Über mich

Geboren und aufgewachsen auf einem oberbayerischen Bauernhof übernahm ich  nach weiterführenden Schulen und Auslands - Praktika die Hauswirtschaftsleitung und Gästebetreuung in einem privaten Naturheil-Sanatorium. Dort öffneten sich mir viele Fenster und mein großes Interesse für alternative Heilmethoden konnte endlich genährt werden. Über das Studium zur Fachlehrerin führte mich mein Weg ins Allgäu, wo ich bis heute lebe und arbeite.

Immer schon spürte ich eine große Kraft in meinen Händen und deshalb beschäftigte ich mich mit Hand-und Fussreflexzonenmassage, Akupressur und Hände auflegen. Viele Hinweise auf das Japanische Heilströmen machten mich dann auf diese Heilkunst aufmerksam und ich begann mich intensiv damit zu beschäftigen und merkte sehr schnell: Ich bin angekommen.

 

Jin Shin Jyutsu war es, was ich immer gesucht hatte. Nach mehreren Selbsthilfekursen im In-und Ausland belegte ich viele weiterführende Kurse und auch Tierströmkurse in Deutschland und Österreich bei diversen in- und ausländischen Lehrern .Ich nehme an den Themen-Kursen im Rahmen meiner ständigen Weiterbildung nach wie vor mit großer Begeisterung teil. Dazu gehört auch die Studiengruppe bei Waltraud Riegger- Krause, die für mich eine ständige Instituion geworden ist.

 

2001 gründete ich  eine Strömgruppe, die nach wie vor besteht. 2004 begann ich selbst Seminartage und Selbsthilfekurse zu halten. Es ist mir ein Bedürfnis, diese Kunst weiterzugeben und sie möglichst vielen Menschen nahe zu bringen.

 

Sehr wichtig ist für mich auch die Arbeit mit Jugendlichen, um Ihnen ein Hilfsmittel in die Hände zu geben, mit dem sie bereits im Vorfeld Probleme lösen können, mit denen sich viele Erwachsene auseinander setzen müssen.


Ich behandle in meiner Praxis Menschen jeden Alters und begleite kranke Menschen auf Wunsch auch bis zum Übertritt in eine neue Dimension. Sehr hilfreich ist dabei meine Ausbildung zur Hospizhelferin, die ich 1995 absolvierte.


2010 erhielt ich die Zulassung zum Heilpraktiker für Psychotherapie.